13 Roulette Tipps für Anfänger | Ihr Weg zum Berufsspieler

Das Internet ist voll mit guten Ratschlägen und mehr oder weniger gut gemeinten Roulette Tipps für Anfänger oder Gelegenheitsspieler. Dabei wird oft vergessen, auch ein Ratschlag kann ein Schlag sein. Der Weg zum Berufsspieler ist lang und sehr steinig.

Leider ist die Substanz des im Internet Geschriebenen oft sehr dünn, denn die Wahrheit ist, die meisten Autoren solcher kleiner Hilfen haben noch niemals eine Spielbank von innen gesehen, haben überhaupt kein Fachwissen oder schreiben einfach nur von anderen ab. In diesem Artikel finden Sie echte Roulette Tricks, die für Anfänger essentiell sind, fachlich fundiert und auch wirklich funktionieren und einen echten, nachweisbaren Sinn ergeben.

Gute Roulette Tipps für Anfänger und Hobbyspieler

Jeder einzelne Tipp sorgt dafür, dass Ihre Gewinnchancen steigen, sowohl im online Casino als auch in der echten Spielbank.

  1. Spielen Sie niemals mit geliehenem Geld oder mit finanziellen Mitteln, die Sie eigentlich nicht verlieren dürfen wie Miete oder das Stromgeld, denn die Quantenphysik verhindert das Gewinnen damit, und Sie werden in 7 von 10 Fällen selbst mit den besten Gewinnstrategien diese Gelder garantiert verlieren.
  2. Riskieren Sie an einem Pechtag niemals mehr als das 2,5fache bei einer Taktik ohne Progression und niemals mehr als das 6,5fache bei einer Setzstrategie mit Progression dessen, was Sie mit Ihrem Roulette Gewinnsystem an einem sehr guten Tag gewinnen können.
  3. Wenn Sie progressieren, dann riskieren Sie niemals, auf keinen Fall auch nur einen Cent mit dem klassischen Martingale System auf Rot und Schwarz oder anderen Chancen.
  4. Setzen Sie immer die gleiche Einsatzhöhe, also masse egale, dann müssen die Gewinne an einem sehr guten Tag höher sein als der Kapitalverlust an den schlechtesten Spieltagen.
  5. Setzen Sie nur gegen live Dealer in einem guten online Casino und niemals gegen einen computergesteuerten RNG Zufallsgenerator im online Casino, weil RNG Zahlen mit echtem Zufall nichts zu tun haben.
  6. Besuchen Sie kein Casino und keine Spielbank, wenn Sie krank, um etwas besorgt oder verärgert sind, da sich Ihr Pech vom privaten auch auf die Spielsitzung überträgt.
  7. Weil es keine Roulette Strategie gibt, die jeden Tag gewinnt, müssen Sie lernen, auch mit Niederlagen umzugehen und mit Verlusttagen zu leben, was aus psychologischer Sicht einfacher gesagt ist als getan aber eine unbedingte Voraussetzung dafür, den Weg eines Berufsspielers irgendwann einzuschlagen.
  8. Ist das Spielkapital für den Tag verloren, hilft ein Nachladen am Geldautomaten oder mit der Kreditkarte nicht, denn ein einmal intensiv auftretender negativer Trend setzt sich in der Regel fort, und nur ein neuer Spieltag beherbergt bessere Chancen, vorangegangene Verluste zurückzugewinnen.
  9. Es gibt praktisch keinen Unterschied zwischen Börse und Roulette, aber eine gute Roulette Taktik macht aus einem Glücksspiel ein partielles Geschicklichkeitsspiel.
  10. Falls Sie einzelne Zahlen spielen, setzen Sie niemals mehr als 6 Zahlen auf einmal, um den besten mathematischen Ausgangswert in Relation zu Einsatz und Auszahlung zu erzielen.
  11. Setzmuster auf den Abbruch von langen Serien, wie z.B. mit der nicht verbotenen Roulette Verdoppelungsstrategie, sind völlig wertlos, weil Serien mit einer Länge von über 20 auf den Einfachen Chancen jederzeit erscheinen können.
  12. Ein Berufsspieler verwendet möglichst mehrere Gewinnstrategien, um die beste Setzstrategie für die gerade aktuelle Permanenz zu finden und nicht um der Permanenz eine bestimmte Taktik aufzuzwängen.
  13. Studieren Sie das qualitativ hochwertigste gratis eBook in deutscher Sprache zum Thema Roulette Tipps und Tricks für Anfänger, welches Sie hier lesen oder herunterladen können.
Um Ihrer Karriere den richtigen Start zu geben, sollten Sie nicht erst nach Jahrzehnten, sondern gleich von Anfang an vernünftig und mit der besten Ausgangslage für dauerhafte Gewinne spielen. Wenn Sie das möchten, schauen Sie sich gerne hier meine Roulette Strategie Der Trend an. Sie verbindet einen konservativen aber absoluten Schutz des Spielkapitals und eine enorme Gewinnsicherheit.

Wie wird man Roulette Berufsspieler?

Viele träumen davon, einmal vom Roulettespiel leben zu können. Manchmal dauert das nicht einmal sehr lange. Das erste Wochenende in der Spielbank oder die erste online Sitzung, während der man richtig gut gewinnen konnte, schon denkt der eine oder daran, den Job zu kündigen und an ein neues Auto. Täglich zwei oder drei Stunden am Roulettetisch spielen, und man kann leben wie ein Krösus.

Leider ist der Job eines Berufsspielers mit großen Hürden versperrt, die überwindet werden müssen. Zum einen muss eine ausreichend große Summe Spielkapital zur Verfügung stehen, damit man Durststrecken überwinden kann. Selbst die beste Roulette Strategie der Welt kann nicht jeden Tag todsicher gewinnen. Ein unverlierbares Roulette System fährt zwar dauerhaft Gewinne ein, aber das sind dann Durchschnittswerte. Die Dauergewinne sind das Ergebnis der Plustage, von denen die Verluste der Minustage schon abgezogen sind. Man muss auch mal mit einem schlechten Monat klarkommen und nicht gleich durchdrehen. Ein professioneller Spieler besitzt diese Fähigkeit bzw. trainiert sie sich an.

Krankheit ist ein weiterer wichtiger Punkt. Wer nicht spielen kann, der kann auch nicht mit Roulette Geld gewinnen. Anfänger, die auf der Suche sind nach ein paar guten Tipps für ein schönes Roulette Abenteuer am Wochenende, denen ist dieser Stolperstein gar nicht bewusst.

Geldreserven, um dauerhaft zu gewinnen

Roulette Tipps für Anfänger und Berufsspieler

Wer vom Beruf her Spieler ist, der muss in Zeiten von Krankheit, Schicksalsschlägen oder anderen Unwägbarkeiten, die jeden von uns ausnahmslos jeden Tag treffen können, von den angelegten Reserven leben. Auch das ist ein Element eines erfolgreichen Systemspiels. Gewinne dürfen nicht nur zum Kapitalisieren in die Höhe verwenden werden. Die Breite des Gesamtkapitals muss ebenfalls vergrößert werden und mindestens ein Drittel des Gesamtkapitals muss als Krankheitsreserve hinterlegt werden. Ein Drittel der Gewinne stocken diese Notfallreserve ständig weiter auf. So und nur so arbeitet ein Berufsspieler, der mit Roulette seinen Lebensunterhalt bestreitet. Ganz am Anfang stehen dem Neuling nur die Roulette Regeln zur Verfügung. Dann liegt es an ihm, wie die Fahrt weitergeht.

Marsch und Setzstrategie müssen immer zusammen auf den Kessel wirken. Das Bespielen von Rot und Schwarz mit der berühmten Roulette Progression, dem D'Alembert System alleine macht Sie noch nicht zum Herrscher über die Kugel. Sie brauchen erfolgreiche Gewinnstrategien, die Ihnen aufzeigen, wohin Sie setzen sollen, um das bestmögliche Resultat zu erzielen. Wenn Sie sich für eine Roulette Setzstrategie interessieren, die sowohl Anfängern wie auch dem Wunsch nach einem berufsmäßigen Spiel irgendwann in der Zukunft gerecht wird, dann schauen Sie sich die folgende Taktik, wie ich sie handhabe, bitte einmal an:

So kann man beim Roulette dauerhaft gewinnen