Blackjack Strategie Tabelle sofort online individuell generieren


Mit wenigen Klicks generiert dieses kostenlose online Tool binnen Sekunden die richtige Blackjack Tabelle. Alle bekannten Spielregeln, die im online Casino oder in der regulären Spielbank gelten, können Sie individuell einstellen. Voreingestellt sind die üblichen Regeln der Spielbanken in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die Tabellen versetzen Sie in die Lage, die jeweils beste Blackjack Strategie zu spielen, wenn man die mathematischen Voraussetzungen als Maßstab nimmt. Sie senken durch das Spielen mit der hier individuell generierten Black Jack Basisstrategie den üblichen Hausvorteil des Casinos gegenüber dem Spieler beim Blackjack deutlich, nämlich von 4 % bis 6 % auf unter 1 %.

Das ist kein Garant dafür, immer zu gewinnen aber eine Garantie, weniger zu verlieren und dadurch öfter den Tisch als Sieger zu verlassen.

Link zu meiner Trend Strategie

Anzahl der Kartenspiele:

Dealer zieht bei Soft17 (z.B. As-6):

Verdoppeln bei:

Verdoppeln nach dem Splitten erlaubt:

Surrender:

Zweite verdeckte Dealer Karte

Chart anzeigen als


Zusatz zur Blackjack Strategie Tabelle

So sieht eine erstellte Tabelle aus:

Blackjack Tabelle für die richtige Strategie

Mit der Tabelle wird natürlich auch die Anleitung angezeigt.

Zu den Strategie Tabellen, welche Sie generieren, gibt es noch zwei Zusätze, die generell gelten und beachtet werden sollten. Beim ersten Zusatz zum Thema Versicherung geht es darum, unnötige Verluste zu vermeiden.

Der zweite Zusatz in Form einer erweiterten Basisstrategie senkt den mathematischen Vorteil des Casinos zwar nur marginal weiter, aber es spricht nichts dagegen, so korrekt wie möglich zu spielen, denn die Blackjack Mathematik ist kompliziert und erzeugt weitaus launenhaftere Eskapaden des Zufalls als Roulette.

Versicherung

Zeigt der Dealer ein As, ist das Versichern des Einsatzes sehr verlockend. Fast alle nehmen die Versicherung sofort spätestens dann in Anspruch, wenn sie selbst einen Blackjack haben. Die Angst ist zu groß, man könnte diesen fetten Fang nicht mitnehmen. Dabei ist das ein großer Trugschluss.

Die Versicherung zahlt beim Blackjack 2:1. Zu setzen ist die Hälfte des getätigten Einsatzes. Jetzt rechnen Sie einmal nach.

In einem Kartenspiel gibt es 13 verschiedene Kartenwerte, von der 2 bis zur 10, dann noch Bube, Dame, König und As. Nur bei der 10 und den drei Bildkarten wird der Dealer sein As zum Blackjack vervollständigen. Bei allen anderen Karten geht der Schuss ins Leere.

Das bedeutet, bei 13 Situationen, in denen der Dealer ein As zeigt, wird nur in 4 Fällen daraus ein Blackjack werden. In den restlichen Fällen, und das sind 13 - 4 = 9, bleibt der Einsatz auf die Versicherung erfolglos.

Die Versicherung zahlt doppelt zurück. In 13 Situationen wird also durchschnittlich folgendes Endergebnis zu verbuchen sein, wenn Sie Ihre Einsätze immer versichern:

Aus der Versicherung erhalten Sie

4 x 2facher Gewinn = 8 Einsätze Gewinn aus der Versicherung
9 x gar kein Gewinn = 9 Einsätze Verlust

Es verbleibt also garantiert durchschnittlich nach 13 Situationen mit einem As für den Dealer 1 Einsatz Verlust aus der Versicherung, egal ob Sie einen Blackjack haben oder nicht, denn auch für 13 Situationen, in denen Sie sich bereits über den Blackjack freuen und ihn versichern, wenn Sie also nur in diesen Situationen versichern, werden Sie auf Dauer exakt einen Einsatz verlieren.

Daran kommen Sie nicht vorbei, es sei denn, Sie beherrschen das Kartenzählen. Durch die automatischen Mischmaschinen in Europa ist diese Kunst in der Spielbank nicht mehr möglich. In online Casinos wird durch andere Techniken wie z.B. dem Einsatz von 8 Kartenspielen oder dem für den Spieler ungünstigen Abstechen des Schlittens, wodurch dieser viel zu früh endet, ein Zählen der Karten erfolgreich verhindert.


Erweiterte Blackjack Basisstrategie

Folgende drei Spielregeln ergänzen die Blackjack Tabelle. Sie basieren auf umfangreicheren Berechnungen. Wie schon zu Beginn erwähnt, ist der Unterschied zwischen Weglassen und Anwenden nur gering, aber er existiert. Wer mit einer mathematischen Strategie die bestmögliche Ausgangssituation sucht, der sollte auch jedes Krümelchen an Möglichkeiten ausschöpfen.

  1. Ist der Wert Ihrer ersten beiden Karten 12, und besteht die 12 aus einer 2 und einem Zehnerwert wie die 10, Bube, Dame oder König, dann wird nicht nur genau eine Karte gezogen, wenn der Dealer eine 2 oder 3 zeigt, sondern auch bei einer 4.

  2. Ergeben Ihre ersten drei Karten zusammen 16, und enthält diese 16 eine 4 oder 5, dann wird bei einer 10 des Dealers nicht mehr gezogen.

  3. Gleiches gilt, wenn Ihre 16 aus 4 oder mehr Karten besteht.

Sie können mit dem violetten Button unten direkt wieder nach oben zum Generator scrollen, um sich Ihre individuelle Blackjack Tabelle zu erstellen. Ich wünsche Ihnen viel Glück.