Urteil Landgericht Frankfurt: Erfolgreiche Roulette Strategien existieren

Link zu meiner Trend Strategie

Wenn Sie in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis einmal herumfragen, ob es erfolgreiche Roulette Strategien gibt, für die Spielbank oder das online Casino, so kann sich ein Drittel diese Möglichkeit durchaus vorstellen. Ein Drittel hält das für unmöglich, und ein Drittel steht dieser Frage neutral und ohne feste Meinung gegenüber.

Wie beim Roulette auf den Dutzend und Kolonnen. Ein Dutzend spurtet in der Regel nach vorne, ist der Favorit. Ein Dutzend humpelt ein wenig, hängt zurück, und ein Dutzend erscheint normal, etwa so oft, wie es mathematisch sollte. Das sind alles Auswirkungen des sogenannten Zweidrittel-Gesetzes. Analysiert man auch das normale Leben, so stößt man immer wieder auf dieses anscheinend universelle Gesetz.

Empirik und Küchentisch-Theorie

Küchentisch-Theoretiker haben es einfach. Sie müssen weder ihr eigenes Geld investieren noch der Empirik irgendeine Beachtung schenken, nur einfach Millionen von Coups auf der Basis der bekannten Mathematik analysieren und zu dem Trugschluss kommen, dass ein dauerhafter, systematischer Erfolg beim Roulette nicht möglich ist. Erfolgreiche Roulette Strategien existieren ihrer Meinung nach nicht.

Tischwechsel, das rechtzeitige Beenden von Spieltagen, die persönliche Permanenz, also das persönliche Glück und Pech, das in der Quantenwelt verankert ist, alle diese Dinge bleiben bei den Analysen und Ergebnissen völlig unbeachtet, und darum sind Pauschalaussagen, dass Dauererfolge nicht möglich sind, einfach nur Unfug.

Wenn nämlich die Aussagen von Küchentisch-Theoretikern stimmen würden, dürften erfolgreiche Systemspieler wie Stephan Ullrich nie existiert haben.

Es gab ihn aber, und er war das lebende Beispiel dafür, dass man durchaus ohne Kesselfehler, ohne Kesselgucken, nur mit der persönlichen Permanenz Erfolge feiern kann und zwar über Jahre hinweg. Wenn also Glück und Unglück gewichtige Faktoren sind, die über den Ausgang des Spiels entscheiden und nicht nur die Mathematik, so stehen Glück und Unglück über der Mathematik, hebeln sie sozusagen aus. Weil nachgewiesenermaßen die Profite der Casinos höher sind als der ihnen mathematisch zustehende Gewinn, muss es also ein Ungleichgewicht geben. Das gibt es auch, weil zwischen der Theorie und der Praxis besteht in der Tat eine große Kluft.

Profi Spieler verwenden auch asymmetrische Roulette Strategien

Spieler, die Tipps von professionellen Spielern wie Stephan Ullrich umsetzten, fanden einen Weg, dieses Ungleichgewicht zu ihren Gunsten ausnutzen. Zur Demonstration des Könnens von Ullrich und zum Beweis, dass erfolgreiche Roulette Systeme auch in der Praxis funktionieren, zeige ich Ihnen hier zwei Videos zu diesem Thema:

Blitz Roulette Tricks 3 - Der Glückspilz Trick

Roulette legal manipulieren mit dem Pech Magnet

Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis sich auch die Gerichte mit diesem Thema beschäftigen. Wegweisend ist eine Entscheidung des Landgerichts Frankfurt. Wir reden also nicht von einem Amtsgericht. Es ist ein Urteil eines Landgerichts.

Das Landgericht musste in Rahmen eines Verfahrens über die Möglichkeit der Existenz eines erfolgreichen Roulette Systems entscheiden. Es kam zum Urteilsspruch. Mit dem Aktenzeichen 92/S 14856/88 stellte das Landgericht Frankfurt fest, dass bewegliche Roulette Systeme, die sich variabel dem Spielverlauf anpassen, was bei Stephan Ullrich's Spielweise und auch bei meiner Strategie "Der Trend" das Kernelement ist, dem Spieler einen Vorteil bieten.

Ich zitiere aus dem Urteil: "Ebenso unstreitig lässt sich - und dazu bedarf es keiner wissenschaftlichen Erörterung - auch im Rahmen eines Glücksspiels unter Ausnutzung bestimmter Regelmäßigkeiten (Permanenzen) und Einsatzmethoden die Chance als solche erhöhen."

Das stand so im Urteil.

Wem das nicht gefällt, der kann natürlich behaupten, die Richter am Landgericht Frankfurt sind nur Idioten oder Teil einer Verschwörung oder selbst Zocker oder was weiß ich für einen Unsinn.

Leider ist das Internet ein Paradies auch für charakterschwache Menschen, die bevorzugt anonym andere substanzlos diffamieren, beleidigen oder wissentlich Unwahrheiten verbreiten. In der Glücksspielszene würde so mancher auch vor Richtern nicht Halt machen, weil ihrer Meinung nach nicht sein kann was nicht sein darf.

Noch einmal das Zitat aus dem Urteil: "Ebenso unstreitig lässt sich - und dazu bedarf es keiner wissenschaftlichen Erörterung - auch im Rahmen eines Glücksspiels unter Ausnutzung bestimmter Regelmäßigkeiten (Permanenzen) und Einsatzmethoden die Chance als solche erhöhen."

Erfolgreiche Roulette Strategien existierenDas bedeutet, wenn Sie auf Rot spielen, mit oder ohne Progression, sobald Schwarz 6x in Folge erschienen ist, oder Sie spielen 3x Rot nachdem eine 3er Serie von Schwarz geworfen wurde oder Sie spielen einfach nur Rot Ihr Leben lang, dann haben die Küchentisch-Theoretiker Recht.

Sie werden auf Dauer verlieren. Dahinter steckt keine Variabilität, keine Anwendung der persönlichen Permanenz, keine kapitalschonenden Techniken, gar nichts.

So einfach geht es nun einmal nicht. Aber im Urteil steht tatsächlich die Wahrheit. Es gibt Roulette Strategien, die variabel und trotzdem mit festen Regeln und zählbarem Erfolg das umsetzen, was die Richter als Weg vorgeben.

Sie können Ihre Chancen durch spezielle Techniken und der Einbindung der persönlichen Permanenz erhöhen, und das ist kein Ammenmärchen, kein Betrug, kein Irrsinn. Es ist ein Fakt.

Wenn Sie dieser letzte Hinweis neugierig gemacht hat, dann gehen Sie zur Systembeschreibungsseite und laden sich mein kostenloses eBook herunter. Dort finden Sie zu diesem Thema mehr und auch das Roulette System, welches ich selber spiele oder hören sich diesen Fachartikel noch einmal im Original im folgenden Video an.

Ein bewährtes Setzmuster für Roulette Spieler