Online Martingale Rechner


Link zu meiner Trend Strategie

Mit diesem online Martingale Rechner für das Roulette können Sie individuell, sofort und innerhalb weniger Sekunden die Anzahl der Stufen ermitteln, die Sie mit der Progression überstehen können. Das wird auf der Basis des von Ihnen eingegebenen Gesamtkapitals und der Anfangshöhe des ersten Einsatzes berechnet.

» zum Rechner scrollen

Weil das bekannteste Roulette System, mit dem in erster Linie Neulinge die Einsätze auf Schwarz und Rot oder anderen EC (Einfache Chancen) nach Verlust verdoppeln, nicht wegzudenken ist, ist es interessant zu sehen, wie lange ein Spieler, selbst jemand mit dem Geld eines Krösus durchhält.

Es gibt nicht nur das Tischlimit, sondern auch eine mathematische Grenze. Der nachfolgende Martingale Rechner zeigt beides auf. Sie können damit experimentieren und mit einem Blick erkennen, wie die Einsätze und parallel die Verluste anschwellen, wie schier unmöglich es erscheint, sehr lange Serien zu überstehen. Testen Sie es aus, wie viele Stufen mit einem Kapital von 1 Million oder sogar 10 Millionen gespielt werden können, bevor die Martingale platzt. Es ist erschreckend, wie trotz der Bereitstellung hoher Geldsummen relativ schnell das Ende der Fahnenstange erreicht wird.

Serien von Rot oder Schwarz mit über 20x in Folge können in jedem Casino live erlebt werden. Auch 30x, 40x oder längere Serien sind nicht unmöglich. Anhand von Permanenzen lässt sich das nachprüfen. Berechnen Sie mit dem Tool auf dieser Webseite den Kapitalbedarf, den man benötigt, um solche langen Strecken zu überleben, in der Annahme, es gibt kein Tischlimit.

Kalkulieren Sie die Anzahl der möglichen Stufen der Martingale, angepasst an das Tischlimit der Spielbank oder dem online Casino, in dem Sie bevorzugt spielen. Bei der Verdopplungsstrategie darf der Focus nicht nur auf die Gewinne gerichtet sein. Wichtig sind ebenfalls die Kenntnisse über mögliche Verluste, denn in der Regel verliert man bei einem Platzer den Profit von Wochen oder sogar Monaten in weniger als einer Stunde.

An einem Beispiel mit dem Kapitalbedarf von 500 (€/CHF/$/Stücken) und einem Einsatz von 1 (€/CHF/$/Stück) zu Beginn sieht das Ergebnis des Rechners so aus:

Martingale Rechner

Anleitung

Damit Sie das Tool benutzen können, muss Java Script in Ihrem Browser aktiviert sein. Das ist in der Regel aber die gängige Einstellung. Somit sollte der Rechner also einwandfrei funktionieren.

Die Funktion ist ganz einfach. In das erste Feld geben Sie das Gesamtkapital ein, mit dem Sie testen möchten. Sie können jeden beliebigen Wert berechnen lassen. Bei den Werten lassen Sie den Punkt bei Tausenderschritten weg. Sie geben also nicht 8.000 als Kapital ein, sondern 8000, ohne den Punkt nach der 8.

Das zweite Feld repräsentiert die Höhe des ersten Einsatzes. Das ist in der Regel 1 (€/CHF/$/Stück). Sie können aber beliebige Summen eingeben.

Nach der Eingabe beider Werte werden die möglichen Stufen berechnet. Anschließend füllt sich die Tabelle durch den Martingale Rechner automatisch auf. Auf einen Button brauchen Sie dafür nicht klicken. Es wird Ihnen aufgelistet, wie lange Sie mit den eingegebenen Daten die Roulette Strategie verdoppeln können.

In der letzten Zeile der Tabelle ganz unten sehen Sie rechts unter "Restkapital" einen Minuswert. Das bedeutet, mit Ablauf der vorherigen Stufe ist Ihr Kapital bereits aufgebraucht.

Wird z.B. in Runde 10 ein Minuswert angezeigt, bedeutet das, mit Ihren individuellen Angaben zu Kapital und Einsatzhöhe können Sie die Martingale 9 Stufen progressieren. Danach ist das Spielkapital von den Verlusten aufgezehrt. Für die Runde 10 ist nicht mehr ausreichend Geld vorhanden. Darum erscheint ein Minuswert.

Martingale Rechner

Runde Kapital Einsatz Restkapital



Berechnung der Wahrscheinlichkeit

Am Beispiel von 20 Progressionsstufen möchte ich Ihnen die Ergebnisse zeigen, die eine Berechnung der Wahrscheinlichkeit auf den Einfachen Chancen ergeben. Der erste Wert ist die jeweilige Stufe. Der zweite beziffert den exakten Prozentwert, welcher angibt, wie hoch die Chancen sind, innerhalb der 20 Stufen wenigstens 1 Treffer zu erzielen. Bereits mit der 7. Stufe erreicht dieser Wert die 99 % Grenze. Dennoch sind annähernd 100 % eben keine 100 %. Das dürfen Sie regelmäßig im Casino selbst erleben.

SR = Spielrunde

W = Wahrscheinlichkeit für mindestens 1 Treffer innerhalb von 20 Coups


SR - W
01 - 48.64864864864865 %
02 - 73.63038714390066 %
03 - 86.45884745227332 %
04 - 93.0464351781944 %
05 - 96.42925049691064 %
06 - 98.16637187679196 %
07 - 99.05840717997424 %
08 - 99.51647936268948 %
09 - 99.75170561867839 %
10 - 99.87249747986188 %
11 - 99.93452573290205 %
12 - 99.9663780790578 %
13 - 99.9827346892459 %
14 - 99.99113402961277 %
15 - 99.99544720439575 %
16 - 99.99766207793294 %
17 - 99.99879944542502 %
18 - 99.99938349900204 %
19 - 99.99968341840645 %
20 - 99.99983743107359 %

Serien von 20x Rot oder Schwarz hintereinander oder auch längere erscheinen immer wieder. Sie sehen, dass selbst eine Wahrscheinlichkeit von 99.99 % keine Garantie dafür ist, mit einer Progression zu gewinnen. So einfach kann man am Roulettetisch kein Geld verdienen.

Gäbe es kein Tischmaximum, müssten €1.048.575,-- bereitgestellt werden, um 20 Stufen zu überbrücken, wenn das Martingale System mit €1,-- Einsatz beginnt. Das Risiko von €1.048.575,-- steht einem möglichen Gewinn von €1,-- gegenüber. Rechnen Sie nach.